Date:

DWF setzt internationale Expansion fort

Die Rechtsanwaltsgesellschaft DWF fusioniert mit Heenan Paris, einer etablierten, international ausgerichteten Kanzlei in der französischen Hauptstadt. Vier Partner von Heenan Paris sind im Rahmen der Fusion zu DWF gekommen.

Andrew Leaitherland, Managing Partner und CEO von DWF, kommentierte: „Wir sind entschlossen, unser Unternehmen auf internationaler Ebene weiter auszubauen, um so die Bedürfnisse unserer Mandanten optimal erfüllen zu können. Frankreich ist für uns ein wichtiger Markt, nicht nur aufgrund seiner Größe und Bedeutung in Europa, sondern auch, weil Mandanten uns immer mehr rechtliche Angelegenheiten in diesem Land anvertrauen. Zudem ist Frankreich einer der größten und wichtigsten Handelspartner Deutschlands, und diese Fusion unterstützt damit perfekt unsere wachsende europäische Präsenz.“

„Heenan ist eine ganz besonders passende Erweiterung für unser Unternehmen, wenn man sich das Kaliber der Partner, die starke internationale Mandantenbasis und die Branchenausrichtung ansieht. Wir haben die gleichen Werte und den gleichen unternehmerischen Ansatz. Unsere Kanzleien haben bereits mit viel Erfolg Aufträge untereinander vergeben, und wir waren sehr beeindruckt von der Qualität der Arbeit und des Mandantenservice bei Heenan.“

„Frankreich spielt eine wichtige Rolle für den Zugang nach Afrika, das für unsere Kunden in Nahost und Deutschland strategische Bedeutung hat. Afrika selbst ist eine aufstrebende Wachstumsregion und bietet zahlreiche Chancen für die Geschäfts- und Umsatzentwicklung in unseren Schwerpunktbranchen, wie z. B. Energie, Regulierung, regulierte Aktivitäten, Versicherung und Finanzdienstleistungen.“

Heenan Paris gilt als eine der führenden internationalen Anwaltskanzleien im frankophonen Subsahara-Afrika. Sie unterhält eine exklusive strategische Allianz mit der südafrikanischen Full-Service-Kanzlei Thomson Wilks, die in allen wichtigen Wirtschaftszentren des Landes vertreten ist. Thomson Wilks verfügt zudem über eine etablierte China-Abteilung in Reaktion auf die umfangreichen chinesischen Investitionen in Afrika.

Heenan besitzt eine starke internationale Mandantenbasis mit besonderer Ausrichtung auf Unternehmen, Private Equity, Handelsrecht, IP/IT und Rechtsverfahren.

Jean-François Mercadier, Managing Partner von Heenan Paris,kommentierte: „Wir freuen uns sehr, nun zu DWF zu gehören. Wir teilen ihre Werte, haben den gleichen Ansatz im Mandantenservice und engagieren uns in den gleichen Schwerpunktbranchen. Besonders freut es uns, zur Entwicklung einer internationalen Plattform beizutragen, die an den wichtigsten Finanzplätzen vertreten sein wird und auf Wachstumsmärkte wie Afrika ausgerichtet ist. All dies wird Vorteile für unseren Mandanten bringen.“

Die Fusion wurde am 1. Januar 2017 wirksam, und die Heenan-Partner Jean-François Mercadier, Ali Boroumand, Pascale Gallien und Anne-Sylvie Vassenaix-Paxton sind zu DWF gewechselt.