Klaus M. Brisch, LL.M. (USA)

Partner - Leiter Technologie - Fachanwalt für Informationstechnologierecht

Klaus M. Brisch ist Fachanwalt für Informationstechnologierecht und koordiniert die Praxisgruppe Informationstechnologie, Telekommunikation und Medien.

Tel: +49 (0)221 5340 980 Mob: +49 (0)151 12141829 Fax: +49 (0)221 5340 9828

Sectors:

Köln

DWF Germany Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Habsburgerring 2 WESTGATE 50674 Köln DEUTSCHLAND View office Tel: +49 (0)221 5340 980 Fax: +49 (0)221 5340 9828

Expertise

Klaus ist Fachanwalt für Informationstechnologierecht und koordiniert die Praxisgruppe Informationstechnologie, Telekommunikation und Medien.

Read more about me

Klaus M. Brisch berät national und international tätige Unternehmen der Informationstechnologie- und Telekommunikationsbranche in branchenspezifischen wirtschaftsrechtlichen Fragen ebenso wie Anwenderunternehmen zu Problemstellungen des IT-Rechts. Ferner ist er auf die Begleitung von branchenspezifischen Unternehmens- und Beteiligungskäufen sowie die Gestaltung und Begleitung von komplexen Projekten der Informationstechnologie und Telekommunikation im internationalen und nationalen Umfeld, einschließlich des Outsourcing von IT-Dienstleistungen, spezialisiert. Seine Tätigkeit umfasst ferner die Beratung im Bereich IT-Compliance und das Recht des elektronischen Geschäftsverkehrs.

Klaus M. Brisch ist Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Köln im Bereich Medienwirtschaft sowie an der DUW Deutschen Universität für Weiterbildung im Studiengang Compliance und Referent verschiedener Fachkonferenzen und Autor diverser Publikationen.

Beratungsschwerpunkte

  • Informationstechnologierecht, Datenschutz
  • Compliance, IT-Security, Elektronische Signatur, Elektronischer Rechtsverkehr
  • Hard- und Softwareverträge
  • E-Government, E-Health
  • Technologiebasierte Transaktion

Berufliche Laufbahn

  • Studium der Rechtswissenschaften in Bonn, Lausanne (Faculté de Droit) und Köln
  • 1994 Erwerb des Master of Laws (LL. M.) in den USA.
  • 1996 Zulassung als Rechtsanwalt.
  • Bis 2001 Syndikusanwalt in der Beisheim Holding AG.
  • Fachanwalt für Informationstechnologierecht.
  • 2001 - 2009 Partner bei Graf von Westphalen.
  • Lehrbeauftragter der Fachhochschule Köln im Masterstudiengang Medienwirtschaft
  • 2010-2015 Managing Partner bei BridgehouseLaw Cologne Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
  • Seit 2016 Partner bei DWF Germany Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Publikationen

  • 3D Printing: Rights to Data and IT Security in the Field of Additive Manufacturing, dotmagazine, online Ausgabe, Juli 2017  
  • Industry 4.0: The Authentication of Things within the Internet of Things – PKI as a Solution Approach, dotmagazine, online Ausgabe, Juli 2017
  • Brisch, Klaus / Müller-ter Jung, Marco, Haftung für Content in gewerblichem Social-Media-Account – Zurechnung der Rechtsverletzung innerhalb eines Konzernverbunds, CR 2017, Seiten 395-402
  • Making aging plants fit for service, Managing Aging Plants Magazine, Volume 3, Ausgabe 3, May/June 2017, Seiten 27-30
  • Current discussion on legal and technical aspects at the Association of German Engineers, 3D fab+print, Volume 3, Ausgabe 2, May Mai/Juni 2017, Seiten 20-23
  • Additive Manufacturing and Technology-Based Transactions, 3D fab+print, Ausgabe 1, März/April 2017, Seiten 18-21
  • IT-Compliance, Euroforum Verlag (6. Auflage, 2006-2010)
  • Electronic Commerce, Handbuch der Telekommunikation, Deutscher Wirtschaftsdienst, 2009
  • Unified Communications - Rechtliche Stolpersteine auf dem Weg zur einheitlichen Unternehmenskommunikation, MMR 2009, 813 (in Zusammenarbeit mit Dr. Philip Laue, LL.M.)
  • Anmerkung zum Urteil des BHG v. 22.04.2009 ("„Internet-Videorecorder“"), MMR 2009, 620 (in Zusammenarbeit mit Dr. Philip Laue, LL.M.)
  • Anmerkung zum Urteil des BGH v. 10.12.2008 ("„Weitergabe von Patientendaten“", CR 2009, 460 (in Zusammenarbeit mit Dr. Philip Laue, LL.M.)
  • Anmerkung zum Urteil des BGH v. 16.07.2008 ("„Payback-Entscheidung“") CR 2008, 720 (in Zusammenarbeit mit Dr. Philip Laue, LL.M.)
  • IT im Gesundheitswesen, Euroforum Verlag (2008)
  • Kommentierung Fernabsatzrecht und elektronischer Geschäftsverkehr in "„Praxis der Schuldrechtsreform“", Henssler/Graf von Westphalen (Hrsg.) ZAP-Verlag, 2001
  • Digitale Signatur - Grundlagen, Funktion und Einsatz, Springer- Verlag 1999
  • EU-Richtlinienvorschlag zum elektronischen Geschäftsverkehr, CR 1999, S. 235 ff.
  • Textform und elektronische Form, CR 1999, S. 537 f.
  • Leitfaden des Deutschen Städtetages "„Digitale Signatur auf der Basis multifunktionaler Chipkarten“", Deutscher Städtetag, Köln 1999
  • Europäischer Rat verabschiedet die Richtlinie über gemeinschaftliche Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen, DStR, 1999 Heft 49
  • Rechtliche HArmonisierung des elektronischen Geschäftsverkehrs in Europa, DStR, 1999, Heft 50
  • Gemeinsame Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen, CR 1998, S. 492 ff.
  • "„E-Commerce-Richtlinienvorschlag“", CR 1998, S. 473 f.

Wissenswerte Fakten